Wohnen im Alter

Mietersparnis im Alter

Eigene vier Wände

518 Euro Mietersparnis im Alter

 

Rentnerhaushalte, die in den eigenen vier Wänden statt zur Miete wohnen, sparen im Monat im Schnitt 518 Euro. Das entspricht 33 Prozent ihrer gesetzlichen Rente, die bei 1.569 Euro liegt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen. In Westdeutschland beträgt die Ersparnis bei miet-und schuldenfreiem Wohnen im Schnitt 538 Euro. Das bedeutet 35 Prozent der gesetzlichen Rente, die hier 1.543 Euro ausmacht. In Ostdeutschland sind es 388 Euro bzw. 22 Prozent der höheren gesetzlichen Rente von 1.742 Euro.